Lorem ipsum gravida nibh vel velit auctor aliquet. Aenean sollicitudin, lorem quis bibendum. Sofisticur ali quenean.

INSTAGRAM

Montag bis Freitag 8:00 bis 20:00 Uhr

Spezialisierung In Gynäkologie

  /    /  Spezialisierung In Gynäkologie

Gynäkologie In Der Osteopathie

Durch mehrere spezifische Fortbildungen im Bereich Gynäkologie und Kinderwunsch ist dies zu meinem Spezialgebiet geworden. Immer wieder höre ich Aussagen wie:

„Menstruationsschmerzen sind doch normal.“

oder

„Schmerzen beim Sex sind doch normal.“

NEIN, das ist nicht „normal“.

Eine gesunde Menstruation sollte genauso wie Sex laut Lehrbuch komplett beschwerdefrei sein.

Die Aussage: „Seit ich die Pille nehme, geht es mir gut“ ist lediglich eine Symptombekämpfung. Die Frage nach der Ursache der Schmerzen ohne Pille ist somit nicht geklärt, nur unterdrückt.

Osteopathisch betrachtet, spielt die hormonelle Situation, die Position der Gebärmutter, die arterielle, venöse, nervale und lymphatische Versorgung eine sehr große Rolle, genauso wie die Positionierung der Gebärmutter im Bauchraum.

Besonders das Thema Kinderwunsch ist ein sehr komplexes Thema. Nach meiner Einschätzung auch häufig ein großer emotionaler Aspekt zu berücksichtigen – der, zusätzlich zur Osteopathie hypnotherapeutisch betrachtet werden kann – und bei Wunsch, auch sollte.

Zudem habe ich eine enge Kooperation mit mehreren Gynäkologen, allen voran arbeite ich eng mit einem Endometriose-Zentrum zusammen.

In der gynäkologischen osteopathischen Behandlung kann auch eine interne, vaginale Behandlung (Touché) angezeigt sein. Diese werde ich Ihnen nur anbieten, wenn es in Ihrem Fall sinnvoll ist.

Die Entscheidung für oder gegen eine Behandlung mittels Touché können Sie solange bedenken, wie sie dafür Zeit benötigen. Zudem können Sie jederzeit eine Vertrauensperson zur Behandlung mitnehmen und die Behandlung natürlich jederzeit pausieren oder gegebenenfalls abbrechen, falls sie unangenehm wird.

Zusätzlich gibt es vom Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) ein Aufklärungsschreiben, dass Sie vor einer Behandlung mittels Touché erhalten und unterschrieben müssen.

Wenn Sie keine Behandlung mittels Touché wünschen, akzeptiere ich dies. Sie als Patientin sollen und müssen sich in der Behandlung wohl und sicher fühlen.

Bei Fragen kontaktieren Sie mich oder den VOD gerne!

de_DEGerman